Kuck mal, wer da spricht – tracheotomierte Kinder lernen anders sprechen

Ob in Kapstadt, Berlin oder Shanghai: Alle Babys und Kleinkinder durchlaufen dieselben Entwicklungsstufen des Spracherwerbs, unabhängig von der Sprache, die sie später einmal sprechen werden...

Auch ohne Sprache kann man sich rege austauschen, denn Kommunizieren ist mehr als „nur“ sprechen.(2) Das zeigt sich besonders bei tracheotomierten Kindern. Durch die Tracheostomiekanüle strömt die Luft durch die Kanüle und nicht durch die oberen Atemwege und damit durch den Kehlkopf und die Stimmbänder. Aufgrund dessen können die meisten Kinder zu Beginn keine Laute bilden und sich nicht durch Stimme verständigen. Sie können sich selbst nicht hören und erfahren nicht, dass die Stimme ein Kommunikationsmittel ist. Daher kommunizieren tracheotomierte Kinder zunächst anders als nicht-tracheotomierte Kinder.(3) Bei Säuglingen und Kleinkindern wird der eigene Körper zum wichtigsten Sprachorgan. Mimik und Gestik werden bald sehr gut eingesetzt.(2)

Hilfreich ist eine einfache Gebärdensprache, die in der Therapie mit lautunterstützenden Gebärden eingesetzt wird. Sie ist nicht so komplex wie die Sprache der Gehörlosen und auch für Laien problemlos anwendbar. Auf diese Weise können die Kinder kommunizieren, bevor die Stimme zu hören ist. Eine wertvolle Methode für die Kinder und ihre Familien, eine frühe Kommunikationsmöglichkeit zu eröffnen.(3)

Durch gezieltes Training, Therapie und geeignete Hilfsmittel sollten die Möglichkeiten der Kommunikation vermittelt und gefördert werden, damit ihr natürliches Bedürfnis und ihrer Freude nach Mitteilung und Kontaktaufnahme Rechnung getragen wird. Damit ist der nächste Schritt zum Gebrauch der Stimme ein leichterer.

Anna zum Beispiel, ist seit ihrer Geburt tracheotomiert und trägt eine Kanüle. Sie ist ein lebhaftes Kind und erfährt zusammen mit ihrer Therapeutin Nicolin Bähre, dass ihr Mund eine wichtige Funktion erfüllt. Sie lernt den Spaß am Essen und die Freude der Sprache kennen.

Lesen Sie mehr zu dem Thema in dem Artikel von Nicolin Bähre

TRACOE phon assist I: Der Blick durch das Kanülenrohr (Innere Werte I) miteinstellbarer Seitenzuluft und Sauerstoffanschluss

Die kindliche Entwicklung fördern: Sprechventile bei tracheotomierten Kindern – warum ihr Einsatz so wichtig ist, Nicolin Bähre

Lesen Sie mehr dazu

Neueste Beiträge

Geschäft & Leben
Eine starke lokale Partnerschaft

Wir sind besonders stolz ab diesem Jahr den FSV Nieder-Olm e.V. mit unserer Hauptsponsorschaft als Premiumpartner die aktive Herrenmannschaft zu unterstützen.

Home & Care
Welttag der Patientensicherheit 2022: Medikamenteinnahme und Tracheostomie

Schlucktherapie als Schlüsselfaktor für spätere Medikationen